ÜBER UNS

Joy Message wurde 1979 in Springe-Bennigsen (Region Hannover) von einer Handvoll gospelbegeisterter Musikfreunde gegründet, die durch ihren Kontakt zum Gospelchor der U.S. Air Base in Hessisch Oldendorf inspiriert wurden und das besondere Gefühl für Gospel und Negro-Spirituals erhielten. Das erste Konzert wurde im April 1980 - nur mit Begleitung einer akustischen Gitarre - im benachbarten Lüdersen gegeben. Joy Message lebte das Motto “Black and white together”, denn es handelte sich um den ersten “schwarz-weißen” Gospelchor in Deutschland.

Wir interpretieren zeitgenössische Gospelmusik mit stimmungsvollen Pop/Rock-Einschlägen, die sich am US-amerikanischen Stil orientiert. Beeindruckt (und beeinflusst) haben uns aber auch europäische Größen der Gospelmusik, wie zum Beispiel der “Oslo Gospel Choir”. In der Regel wird der Chor von unserer Live-Band in der Besetzung Piano / Keyboard, Gitarre, Bass und Schlagzeug begleitet. Hinzu kommen Instrumente wie Saxofon und Djembe. Neben traditionellen Spirituals und Gospel sowie gecoverten Liedern arbeiten wir an selbst produzierten Stücken.

Joy Message besteht aus rund 25 Sängerinnen und Sängern zwischen 17 und 70 Jahren in der Besetzung SATB (Sopran, Alt, Tenor und Bass), einer vierköpfigen Band (Keyboards, Gitarre, Bass, Schlagzeug) und einem Tontechniker. Unsere Mitglieder stammen aus den Regionen Hannover, Hildesheim und Schaumburg.

Wir veranstalten pro Jahr ca. 10 bis 15 Konzerte, überwiegend in Niedersachsen und Hessen, blicken aber auch schon auf mehrere Auslandsreisen zurück. Neben drei Studio-Tonträgern gibt es eine Live-CD, bestehend aus Konzert-Mitschnitten unserer Jubiläumstour zum 30-jährigen Bestehen 2009. Unsere Auftritte im Rahmen des „Internationalen Gospelkirchentages“ 2008 in Hannover, bei dem unser langjähriger Manager Günter Schmidt als Botschafter fungierte, gehören bis heute zu den Höhepunkten unserer Chorgeschichte.

Wir möchten unserem Publikum die „Frohe Botschaft“ in einer Form überbringen, die sie für jeden Besucher zu einem herzergreifenden, freudigen Erlebnis werden lässt. Eine Weitergabe von Gefühlen, die das gesamte Kirchenschiff beziehungsweise den gesamten Konzertsaal gemeinsam mit uns singen, klatschen, tanzen, lachen und - manchmal auch - weinen lässt, ist unsere größte Motivation.